Alle Artikel mit dem Schlagwort: Aktuelles

Kreative Weihnachtsdekoration

Die Schüler*innen der Klasse BFS 21.2 haben in ihrem ersten Ausbildungsjahr kreative Weihnachtsdekoration erstellt. Dafür wurden die Arbeitsschritte im Vorfeld besprochen und so erprobt, dass diese auch in der praktischen Ausbildung in den Kindertagesstätten umgesetzt werden können. Die Sterne schmücken das Schulgelände der Kastanienallee.  

Text: Jessika Rädisch Fotos: May-Lina Sieverding

Erfolgreiches Radeln für die Umwelt

An der Stadtradelaktion haben sich an  unserer Schule beachtliche 28 Schüler*innen, Lehrkräfte und Mitarbeiter*innen beteiligt. Dabei haben sich alle mächtig ins Zeug gelegt und dabei zusammen 5326 km gemeinsam erstrampelt!

Da steckt viel Muskelkraft, Schweiß und tiefes Einatmen von frischer Luft dahinter! Ganze 783 kg CO2, Abgase, Feinstaub und ebenso viele Autokilometer hat diese gemeinschaftliche Aktion eingespart. 

Aber damit wurde nicht nur ein respektabler Beitrag zum Klimaschutz und  ein Schritt in die richtige Richtung geleistet. Noch viel herausragender ist dabei der Zuwachs an Muskelkraft, die erlebte frische Luft, die gesundheitsfördernde und insbesondere die immunsystemstärkende Bewegung. Dabei werden auch mächtig Endorphine und Dopamine freigesetzt, die einen Ausgleich zum sitzenden Schulalltag bilden und einfach glücklich machen. Sie schreien nach:  mehr davon!!!

Text: Kathi Agena

Juniorwahl 2021

Bericht des BGym 21

Wir aus der BGym21. Haben die diesjährige Juniorwahl geleitet und ausgezählt. Auf die Wahl haben wir uns mit Herrn Markowski vorbereitet, indem wir ein Bild eines Wahlzettels beschrieben haben. Daraufhin haben wir uns weiter mit der Bundestagswahl beschäftigt und uns wurde dann auch gesagt, dass unsere Klasse für die Juniorwahl verantwortlich sein wird.

Wir haben mit Herrn Markowski einen Plan erstellt, wer wann genau in die Aula gehen sollte, um die Wahl zu managen. Unsere Gruppen bestanden aus fünf Leuten: Zwei waren für die Ausgabe der Wahlzettel und drei für die Einweisung der SchülerInnen verantwortlich. Während einige Klassen die Briefwahl vorgezogen (also in den Klassen selbst ihr Kreuz gemacht) haben, hatten wir auch viele SchülerInnen, die in den Unterrichtsstunden wählen gegangen sind.

Im ersten Block wurde von Nienke und Liv vor der Aula ein schönes Bild an das Whiteboard gemalt, wo dann auch noch einmal explizit stand, dass dort die Juniorwahl stattfindet. In der Aula mussten wir die Zeit managen, darauf achten, dass die SchülerInnen das System der Wahl verstehen und Fragen beantworten.

Die Stimmenauszählung folgte kurz nach der Wahl. Wieder haben wir uns in Gruppen aufgeteilt, die dieses Mal aus vier Leuten bestanden. Während zwei aus der Gruppe abwechselnd die Wahlzettel öffneten und die Ergebnisse vorlasen, haben die anderen beiden die Stimmen aufgeschrieben. Einer war für das Aufschreiben der Erststimme und der andere für die Zweitstimme verantwortlich. Die ausgewerteten und ungültigen Zettel wurden zerrissen und weggeworfen.

Nachdem in den Gruppen ausgezählt wurde, haben wir alles zusammengetragen und ausgerechnet.

Unserer Meinung nach ist es wichtig, so eine Wahl durchführen zu lassen, um ein Ergebnis neben den Bundestagswahlen zu haben. Wir konnten so auch einen Vergleich zu den Wahlen haben. Ebenfalls ist es wichtig, damit die SchülerInnen, die noch nicht wahlberechtigt sind, wissen, wie so eine Wahl abläuft und wie wichtig es ist, sich mit den Parteien zu beschäftigen.

Text: Melek Al-Wassiti & Nisa Lepke

Ergebnisse der Juniorwahl

Bei der Erststimme haben sich die SPD, bei der Zweitstimme die Grünen durchgesetzt. Wäre unsere Schule für die Regierung „zuständig“ gewesen, würde uns ab der kommenden Legislaturperiode eine rot-grüne Regierung wählen.

Von den großen Parteien hat es die AfD nicht über die 5 %-Hürde geschafft, diese hat dafür aber interessanterweise die Tierschutzpartei erklommen!

Text: Dominik Markowski