BFS Hauswirtschaft und Pflege (für Hauptschul- absolvent*innen)

Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege – Schwerpunkt Hauswirtschaftfür Hauptschulabsolvent*innen

Kurzbeschreibung

Die Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege, Schwerpunkt Hauswirtschaft befähigt Sie, „professionelle hauswirtschaftliche Leistungen und personenbezogene Dienstleistungen“ durchzuführen. Das heißt: Sie lernen sich selbst und andere Personen auf vielfältige Weise zu versorgen, zum Beispiel durch: Einsatz in der Schulcafeteria, Pausenverkauf, Versorgung und Betreuung von Gästen, Versorgungsleistungen außerhalb der Schule etc. Neben dem theoretischen Unterricht arbeiten Sie in der Lehrküche, der Großküche und der Betriebswäscherei. Sie erlernen die Grundlagen der Ernährung und der eigenen Haushaltsführung sowie die Inhalte des ersten Lehrjahres zum Beruf des/der Hauswirtschafter*in.

Aufnahmevoraussetzungen

In die Schulform kann aufgenommen werden, wer den Hauptschulabschluss nachweist.

Stundentafel

Wochenstunden
Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern Deutsch/Kommunikation
Fremdsprache/Kommunikation
Politik
Sport
Religion
9
Berufsbezogener Lernbereich – Theorie mit 4 Lernfeldern
Die Berufsausbildung mitgestalten
Grundlegende Versorgungsleistungen ausführen
Ausgewählte Versorgungsleistungen erbringen und vergleichen Komplexe Versorgungsleistungen gestalten und präsentieren
9
Berufsbezogener Lernbereich – Praxis mit 4 Lernfeldern
siehe oben
18
Unterrichtsstunden der Klasse pro Woche 36

Praktische Ausbildung

Mindestens 160 Stunden des berufsbezogenen Lernbereichs – Praxis – sollen als praktische Ausbildung in geeigneten Betrieben durchgeführt werden. Hierzu kommen alle Einrichtungen in Frage, wo Menschen versorgt und betreut werden. Während des Praktikums werden die Schülerinnen und Schüler von Lehrkräften der Schule betreut.

Abschlussprüfungen

Im berufsbezogenen Lernbereich – Theorie findet eine schriftliche Abschlussprüfung (Klausurarbeit mit einer Bearbeitungszeit von 90 Minuten) statt.
Die praktische Prüfung besteht aus einer praktischen Aufgabe aus dem berufsbezogenen Lernbereich – Praxis.

Möglichkeiten

Die Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege, Schwerpunkt Hauswirtschaft, gilt als

  • erstes Ausbildungsjahr der dreijährigen Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter*in
  • Erfüllung der Schulpflicht.

Der erfolgreiche Besuch dieser Schulform bei einer Durchschnittsnote von mindestens 3,0 ist Voraussetzung zum Eintritt in die Klasse 2 der zweijährigen Berufsfachschule Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege. Sollten die Voraussetzungen für den Eintritt in Klasse 2 nicht erfüllt sein, kann der Bildungsgang wiederholt werden.

Kosten und Finanzierung

Im Rahmen des Unterrichtes erheben wir einen jährlichen Kostenbeitrag im Rahmen einer Medienpauschale für Kopier- und Verbrauchskosten bis zu 170,00 €, die zu Schuljahresbeginn zu entrichten sind.

Dabei können ggf. Kosten von öffentlichen Unterstützungsmaßnahmen übernommen werden.

Anmeldung

Der Anmeldung sind beizufügen:

  • Anmeldeformular unserer Schule (zu finden auf unserer Homepage unter Service)
  • Lebenslauf mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg
  • Foto
  • beglaubigte Kopie des Zeugnisses der zuletzt besuchten Schule(n),
  • Bescheinigung über die Teilnahme an einem Beratungsgespräch durch z.B. die Agentur für Arbeit zur Vorlage bei der
    Berufsbildenden Schule
  • ein an sich selbst adressierter und frankierter Briefumschlag

Dokumente:

Kontakt:

Abteilungsleiterin:

Frau Jennifer Kramer

Tel: 0531-470-7979
jennifer.kramer@braunschweig.de