Berufliches Gymnasium Gesundheit und Soziales

Doppelqualifikation am Beruflichen Gymnasium Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik

Ab dem Schuljahr 20/21 ist es an der BBS V Braunschweig möglich, durch den Besuch des Beruflichen Gymnasiums nicht nur das Abitur zu machen, sondern gleich auch noch eine berufliche Ausbildung.

Hierdurch eröffnen sich neue Möglichkeiten im Anschluss an das Abitur. Neben dem Studium an jeder deutschen Universität ist es dann möglich, als sozialpädagogische Assistenz in Kindertagesstätten bzw. Grundschulen zu arbeiten oder sich direkt zur Erzieherin / zum Erzieher ausbilden zu lassen.

Folgerichtig gewährt die Ausbildung mehr Einblicke in die praktische Arbeit mit Kindern, was durch ein verlängertes Praktikum und mehr Zeit im Fach Praxis möglich wird. Themen werden nicht nur theoretisch im Unterricht behandelt, sondern Schülerinnen und Schüler sammeln eigene Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit. 

Dadurch werden Theorie und Praxis enger miteinander verknüpft. Der berufliche Abschluss zum staatlich geprüften Sozialassistenten erweitert nicht nur die eigene berufliche Perspektive, sondern bietet auch zusätzliche Verdienstmöglichkeiten während des Studiums.

Darüber hinaus kann es gut sein, dass die Ausbildung und Praxiszeiten bei verschiedenen Studiengängen angerechnet werden. Insgesamt eine attraktive Erweiterung des Bildungsangebotes an der BBS V Braunschweig. 

Maßgeschneidert ist dieses Angebot für alle Schülerinnen und Schüler, die sich gut vorstellen können, später im pädagogischen oder psychologischen Bereich zu arbeiten. Durch die Doppelqualifizierung werden hierfür nicht nur theoretische Grundlagen gelegt, sondern bereits berufliche Kompetenzen erworben. Insgesamt ein Angebot, das man sich nicht entgehen lassen sollte.