Schulleben

 

Schüler*innen und Lehrkräfte der Berufsbildenden Schule V spenden für die Little Bugs in Namibia

Im Rahmen des schulinternen Weihnachtsmarktes am 22.12.2019 hat die Klasse FSP 18.2 der Fachschule Sozialpädagogik Spenden für eine Schule in Namibia gesammelt. Die Schule „Little Bugs“ ist eine durch Spenden organisierte Schule in der Namib Wüste und bietet Kindern aus armen Verhältnissen die Grundschulbildung von der Vorschule bis zur zweiten Klasse an. Die Schule ist sehr engagiert, den Kindern die besten Chancen für ihr Leben zu bieten und sammelt deshalb seit Ende des Jahres 2019 vermehrt Spenden, um eine dritte und vierte Klasse aufzumachen und neue Lehrkräfte einstellen zu können. Mittlerweile hat die Schule fast die Hälfte der benötigten Summe zusammenbekommen und hat bereits angefangen, die neuen Klassenzimmer zu bauen.

 

 

Die FSP 18.2 hat mit viel Engagement diese Spendenaktion vorbereitet und im Rahmen des Weihnachtsmarktes 150€uro gesammelt und der Schule „Little Bugs“ in Namibia gespendet. Danke an alle Schüler*innen und Lehrkräfte, die diese Aktion am 22.12. 2020 unterstützt haben.

 

Die „Little Bugs“ freuen sich über jede Art der Unterstützung und Spende, um ihren Plan zu verfolgen. Spenden kann man über die Seite www.gofundme.com.

Unter www.little-bugs.org findet man weitere Informationen über die Schule und ihre Ziele.

 


Text: Emma-Benita Wagenführ FSP 18.2,
M. Fricke-Pedersen