Schulleben

 

Frau Hentschel hat „Tschüss“ gesagt und sich in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

Am Freitag, den 15.3.2019 haben sich die Kolleginnen und Kollegen der Abteilung C, Ehemalige und die Vertreterin der Stadt Braunschweig getroffen, um sich gemeinsam von Frau Hentschel zu verabschieden und ihr für die vielen Jahre, in denen sie als Hausmeisterin und Beschäftigte der Stadt Braunschweig tätig war, zu danken.

Insgesamt 39 Jahre bei der Stadt Braunschweig, seit 2005 als Hausmeisterin an den Berufsbildenden Schulen V und seit 2009 am Außenstandort Leonhardstraße eingesetzt, war Frau Hentschel mehr als eine Hausmeisterin. Sie war „die gute Seele“ der Schule, die sich stets für die Belange des Hauses, der Schüler*innen und Lehrkräfte einsetzte, immer ein offenes Ohr hatte und alles, was in ihrer Zuständigkeit und Verantwortung lag, ermöglichte. Kein Nagel, keine Schraube, kein Türgriff waren lange locker – Frau Hentschel organisierte sofort.

Das Kollegium dankte ihr am Freitag mit „geflügelten Worten“, eingerahmt in das Lied „An der Nordseeküste“ (das neue Zuhause der Familie Hentschel), liebevollen Geschenken und einem Foto-Kalender mit Erinnerungsfotos. Die persönlichen Reden vom stellvertretenden Schulleiter Herrn Schröder, der Abteilungsleiterin Frau Fricke-Pedersen und der Vertreterin der Stadt Frau Droste machten noch einmal deutlich, wie sehr wir alle Frau Hentschel vermissen werden. Ein leckeres, vom Kollegium zusammengestelltes Buffet und viele schöne Gespräche rundeten diese warmherzige Verabschiedung ab.

Text: M. Fricke-Pedersen,

Fotos: E. Ahrling-Witte, M. Fricke-Pedersen