Bildungsgänge: Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent
Ziele und Inhalte
Aufnahmevoraussetzungen
Unterricht/Stundentafel
Praktikum/Praktische Ausbildung
Abschlüsse und Prüfungen
Projekte
Kosten
Anmeldung/Flyer
Sonstiges

Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/
Sozialpädagogischer Assistent

Aufnahmevoraussetzungen - Wer kann sich anmelden?

 

In die Klasse 1 der zweijährigen Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent kann aufgenommen werden, wer den Sekundarabschluss I -Realschulabschluss nachweist.

In die Klasse 2 kann aufgenommen werden, wer

    • den Realschulabschluss und den erfolgreichen Besuch einer zweijährigen Berufsfachschule - Sozialpädagogik - oder
    • den Realschulabschluss und eine andere gleichwertige einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung oder
    • die Fachhochschulreife oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand oder
    • den Realschulabschluss sowie eine Qualifizierung in der Kindertagespflege im Umfang von mindestens 160 Unterrichtsstunden und eine mindestens dreijährige Tätigkeit mit der Hälfte der Stunden einer Vollzeitarbeitskraft als Tagespflegeperson nachweist. Wenn Bewerber/innen über eine Aufbauqualifizierung in der Kindertagespflege (400 Std) verfügen, wird die erforderliche Tätigkeit als Tagespflegeperson auf ein Jahr gekürzt.

In der Fachrichtung sozialpädagogische Assistentin/ sozialpädagogischer Assistent kann nur aufgenommen werden, wer auch die persönliche Zuverlässigkeit und gesundheitliche Eignung nachweist. Die gesundheitliche Eignung liegt nur vor, wenn gewährleistet ist, dass für die Bewerberin oder den Bewerber keine Gefahr einer berufstypischen Infektion besteht und auch von ihr oder ihm keine Gefährdung ausgeht.

 

 

  
Stand: Juni 2016