Bildungsgänge: Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent
Ziele und Inhalte
Aufnahmevoraussetzungen
Unterricht/Stundentafel
Praktikum/Praktische Ausbildung
Abschlüsse und Prüfungen
Projekte
Kosten
Anmeldung/Flyer
Sonstiges

Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/
Sozialpädagogischer Assistent

Abschlussprüfung

Ablauf der Prüfung Ablauf_Prüfung.pdf
Praktische Prüfung

Die praktische Prüfung wird am Ende des Schuljahres innerhalb der dreiwöchigen Prüfungsphase in der Einrichtung stattfinden (siehe oben).

Berechtigungen und Möglichkeiten


Mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung wird die Berechtigung erworben, die Berufsbezeichnung


Staatlich geprüfte sozialpädagogische Assistentin/

Staatlich geprüfter sozialpädagogischer Assistent


zu führen und somit als Zweitkraft in einer sozialpädagogischen Einrichtung tätig zu werden.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, die zweijährige Fachschule Sozialpädagogik zu besuchen und dort den Abschluss Staatlich anerkannte Erzieherin/Staatlich anerkannter Erzieher zu erwerben, soweit die Aufnahmevoraussetzungen für die Fachschule Sozialpädagogik erfüllt sind.

 

Auch kann die Klasse 12 der Fachoberschule Gesundheit und Soziales (Sozialpädagogik) besucht werden, um die Fachhochschulreife zu erwerben.
Im Anschluss daran ist ein Besuch der Berufsoberschule möglich. Bei erfolgreichem Abschluss erreicht man die Allgemeine Hochschulreife (je nach Nachweis über eine zweite Fremdsprache).

 

  
Stand: Juni 2016