Arbeitsgruppe: Gesundheitsmanagement

 

 

Gesundheitsmanagement an der BBS V

„Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht allein das Fehlen von Krankheit und Gebrechen.“ (WHO)

„Gesundheit ist ein Geschenk, das man sich selber machen muss.“ (Schwedisches Sprichwort.)


Im Leitbild der BBS V ist verankert, dass auf gesunde Arbeitsbedingungen geachtet wird. Dies soll für ein gutes Schulklima sorgen, das die Lern- und Arbeitsmotivation fördert und unterstützt.

Wie wurde das Gesundheitsmanagement an den BBS V etabliert?


Die Etablierung eines Gesundheitsmanagements an den BBS V begann mit der Zusammenlegung der Berufsbildenden Schulen V und VII im Jahr 2003 und der Durchführung einer Selbstbewertung nach EFQM (European Foundation of Quality Management) im Rahmen des Qualitätsmanagements und der Qualitätsent­wicklung an der neu gebildeten BBSV.

 

Das folgende Flussdiagramm zeigt wichtige Schritte auf dem Weg zu einer Schule, die sich die Gesundheit von Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern zur wichtigen Qualitätsaufgabe gemacht hat:

 

Wer arbeitet heute im GLL-Team?


Im GLL- Team wirken Lehrkräfte, interessierte Schülerinnen und Schüler, Mitglieder der Schulleitung und des Schulpersonalrates, die Gleichstellungsbeauftragte sowie die Schulsozialarbeiterin mit.

Was ist das Ziel der GLL-Arbeit?

 

Wesentliches Ziel der GLL-Arbeit ist die Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden von Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern auf struktureller, organisatorischer und individueller Ebene .


Welches sind die bisherigen und aktuellen Arbeitsschwerpunkte des GLL-Teams?

 

Die folgende Auflistung zeigt die Arbeitsschwerpunkte:

Für Lehrkräfte:

  • Fortbildungen für Lehrkräfte zur Gesundheitsförderung, z. B. Gesundheitstage

  • Anregung und Mitwirkung bei der Verbesserung von Arbeitsplätzen Aufenthaltsmöglichkeiten von Lehrkräften

  • Lehrerstammtisch

  • Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der GLL-Arbeit

  • Hygienemaßnahmen

Für Schülerinnen und Schüler

  • Bewegungsaktivitäten für Schülerinnen und Schüler, z. B. Bewegungspausen im Unterricht, Bewegte Pausen, Bewegungstage, Tanzkurs

  • Projektwoche „Gesund leben lernen“

Darüber hinaus gibt es noch ein Mobbing-Interventionsteam und einen Schulsanität

sdienst, um dem Gedanken der Gesundheitsförderung Rechnung zu tragen.

Ansprechpartner/-innen

Interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte sind herzlich willkommen.
Ansprechpartnerinnen bzw. Ansprechpartner für Fragen zum Gesundheitsmanagement an den BBS V sind Herr Christian Schmitthenner-Hudalla und Frau Ute Schlüter.

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen.